1-Minuten Finanztipp: ETFs sind keine Indexfonds

Mein Tipp für heute ist eigentlich eher eine Aufklärung und ein Hinweis:  Nicht alle ETFs (Exchange Traded Funds) sind börsengehandelte Indexfonds.

Die beiden Begriffe werden gerne synonym verwendet, das ist aber nicht ganz korrekt und kann zu Missverständnissen führen, wenn Du Dir Dein Depot selbst zusammenbaust.

Was ist jetzt der Unterschied?

Erst einmal ist ein ETF ist ein börsengehandelter Fonds. Rein von dieser Bezeichnung her wären eigentlich der Großteil aller (auch gemanagten) Fonds heute ETFs, da ja fast alles heute auch direkt an der Börse von Dir gehandelt werden kann. Grundsätzlich aber verwenden wir den Begriff ETF, wenn wir einen indexbasierten passiv gemanagten Fonds meinen, dessen Preis über den Tag zigmal an der Börse über das Angebot und die Nachfrage jeweils neu zustandekommt.

Es gibt aber auch richtige, echte Indexfonds und die Preise dafür werden jeden Abend nur einmal neu gerechnet – auf der Basis der jeweiligen Schlusskurse der Aktien, die in diesem Indexfonds drinneliegen.
Das heißt also: Wenn Du einen Indexfonds über Tag an der Börse kaufst, musst Du Dir bewusst sein, dass sich der Fondspreis bis zur Abrechnung verändert.

 

Begriffswirrwarr

Indexfonds sind also nicht zwingend ETFs, genausowenig wie ETFs alle passiv gemanaged sind. Ja, Du hast richtig gelesen, mittlerweile gibt es auch aktiv gemanagte ETFs. Und jetzt ist der Punkt, an dem ich sage: Obacht!
Mit diesen verschiedenen Interpretationen des Überworts „ETF“ musst Du vorsichtig sein, weil Du nicht einfach davon ausgehen kannst, dass ETFs nie gemanaged sind oder sie alle nach dem gleichen Muster abgerechnet werden.
Du solltest also beim Fondseinkauf darauf achten, ob es sich dabei um einen passiven, indexbasierten ETF oder einen echten Indexfonds oder vielleicht sogar um einen aktiv Gemanagten handelt, der eben andere Konditionen oder gleich eine komplett andere Story hat, die ggf. nicht in deine Strategie passt.

Happy Trading 🙂

Deine Anette

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.