Money-Mindset-Arbeiter: Uta Nimsgarn

Uta Nimsgarn war eine der ersten, die mir vor Jahren unter dem Begriff Money-Mindset aufgefallen sind. Zuerst dachte ich „Boah, schon wieder so eine schwammige Coaching-Geschichte! Was soll denn dieser englische Begriff und wieso arbeiten fachfremde Menschen mit dem Geld – beziehungsweise an dem Geld anderer Leute?“ Nun – Uta ist alles andere als fachfremd und bei ihr treffen Ausbildung, Erfahrung und Coachingintention aufs trefflichste zusammen.

Sie macht genau das, was ich nicht kann: Ich bringe Menschen, die schon auf dem Weg sind, mit Finanzbildung und praktischer Arbeit am eigenen Finanzleben zu ihren Zielen. Sie dagegen vermag es, Menschen überhaupt erst auf den Weg zu bringen.

Was bedeutet „Money-Mindset“ überhaupt, wie bist Du zu diesem Thema gekommen?

Unter Money-Mindset verstehe ich all unsere unbewussten Überzeugungen, Meinungen, Wahrheiten, die wir über Geld haben. Für mich gehört da auch Verkaufen, Geld besitzen, verdienen, Wertschätzung, Selbstwert und vieles mehr dazu. Unser Unbewusstes (wo dies alles gespeichert ist) trifft über 90% unserer Entscheidungen. Es arbeitet unglaublich viel schneller als unser Verstand und ohne dass wir es bewusst bemerken. Wir „glauben“ dann, dass wir selbst eine Entscheidung getroffen haben. Im Grunde „darf“ unser bewusster Verstand aber am Ende nur noch ein paar gute Gründe finden, um die Entscheidung, die unser Unbewusstes getroffen hat (in sekundenbruchteilen und eben unbemerkt, aufgrund unserer Weltsicht/Mindset) zu rechtfertigen.

Und da das alles sehr unbewusst abläuft, ist es in meinen Augen sinnvoll, wenn ich mir klar bin, was ich da so unbewusst denke und ob das, mich unterstützt oder eher hindert.  Das ist die Arbeit am Mindset.

Ich bin dazu gekommen, weil ich mir vor vielen vielen Jahren 2 Fragen gestellt habe. Ich habe damals sehr erfolgreich vermögende Kunden als Bankerin bei ihrer Geldanlage betreut. Und ich war richtig gut, das Geld meiner Kunden zu vermehren.

Die 2 Fragen waren:

  1. Warum habe ich kein/wenig Geld, wenn ich so gut es für andere vermehren kann?
  2. Und warum habe ich nie Frauen als Kundinnen, die nicht Ehefrau oder Erbin des Geldes sind, sondern es sich selbst verdient haben? Was weit über die Hälfte meiner Kunden (also Männer) getan haben.

Die Antwort auf diese Fragen war eine lange Reise und sie führte mich zu diesem Thema und inzwischen habe ich damit jahrelange Erfahrung mit mir und auch mit vielen Kundinnen.

Ja, heute kann ich beide Fragen beantworten.

Wer kommt zu Dir, welche Menschen sind Deine Kunden?

Ich habe mich auf Frauen spezialisiert. Das ist auch eine Auswirkung der 2. Frage. Denn ich habe festgestellt, dass Frauen auch im Denken, im Selbstwert, in ihrer Einstellung zu Geld ganz anders sind als Männer. Das hat sehr viele Gründe. Angefangen von der gesellschaftlichen Entwicklung der letzten Jahrhunderte bis hin zur persönlichen Geschichte jeder einzelnen Frau.

Viele Kundinnen in meinem Einzelcoachings sind Unternehmerinnen oder solche, die gerade anfangen und die merken, dass sie einfach bestimmte Umsatz-Marken nicht übersteigen. Was danach dann kein Thema mehr ist.

In meinen Online-Kursen ist es gemischt. Da machen Frauen mit, die angestellt sind, im Moment kein eigenes Einkommen haben oder eben selbstständig sind.

Wie kann ich mir Deine Arbeit ganz praktisch vorstellen? Was genau tust Du mit Deinen Kunden, bzw. was „passiert“ mit Ihnen, wenn Ihr miteinander arbeitet?

Das hängt davon ab, ob du im Einzelcoaching oder in einem Online-Kurs mit mir arbeitest.

Aber in beidem klären wir erst mal deine unbewussten Überzeugungen und bringen Klarheit, wo sie dich behindern. Es gibt dazu einfache Techniken. Dann werden diese Überzeugungen, Glaubenssätze in positive gewandelt. Also in solche Überzeugungen, die zu jeder Kundin auch passen. Sie entscheidet immer selbst.

Außerdem ist es mir wichtig, dass es um, wie ich es nenne Geld 5.0 geht. Das heißt, dass mein Handeln, meine Produkte und Dienstleistungen einen wirklichen Mehrwert für meine Kunden haben, sie im Grunde glücklich machen und ich alles anderen (Menschen, Tiere, Umwelt) wertschätzend und auf Augenhöhe begegne. Es geht mir also nicht um das, was normal so propagiert wird: Geld verdienen um jeden Preis, es zählt nur mein Gewinn, alles andere ist erst mal zweitranging.

Für mich und meinen Ansatz geht es darum, zu wem wir werden, wenn wir unsere Ziele erreichen und dafür ist Geld eine wundervolle und sehr effektive Methode um zu einem glücklichen Menschen zu werden. Aber eben, weil es nie um Geld geht.

Ein wichtiger Teil meiner Arbeit ist es auch wirklich förderliche Routinen, Denkweisen und Überzeugungen in meinen Kundinnen zu wecken, damit sie leichter und entspannter durchs Leben gehen können, eben, weil ihr Unbewusstes sie unterstützt. Dass sie ihren Fokus bewusst auf ihren Zielen halten können. Sie ihre Herzensziele dann auch wirklich erreichen.

Wie ist Dein Geschäftsmodell, womit verdienst Du Dein Geld?

Ich biete Einzelcoachings an, bei denen ich Kundinnen über eine bestimmte Zeit begleite und sie so unterstütze, ihr Umsatzziel auf die für sie stimmige Weise, zu erreichen .

Ich biete auch Online-Kurse an, bei denen es um Geld-Mindset verändern, Gesetz der Anziehung und andere Themen geht die da dazu gehören z.B. Zeitmanagement (das bei mir aber Prioritäten-Management heißt) oder Grundlagen, für erfolgreiches Arbeiten. Wobei da immer die eigene Definition für Erfolg zählt. Denn für viele Frauen ist Erfolg eben weder am Bankkonto noch am Auto festzumachen, sondern an einem Gefühl von Leichtigkeit, Freiheit und Selbstvertrauen. Und genau darum geht es. Und Geld ist ein wundervolles Transformations-Instrument dafür.

 

Uta war über 25 Jahre im Private Banking im In- und Ausland tätig und ist seit 2015 selbstständig als Money-Mindsetterin.
Sie ist Bankkauffrau und Betriebswirtin (VWA), NLP-Coach, hat eine Ausbildung in psychologischer Astrologie und unzählige weitere Aus- und Fortbildungen in allen Bereichen rund um Geld, Verkaufen, Spiritualität, Menschen und Arbeitsweise des Gehirns.

Du findest sie unter www.uta-nimsgarn.de und bei

Facebook: https://www.facebook.com/UtaNimsgarnCoach/

Facebook-Gruppe: Utas Money-Mindsetterinnen

 

 

Eine Auflistung aller Portraits über Money-Mindset-Arbeiter findest Du im Eingangsartikel Money-Mindset: Was ist das eigentlich?

Ein Kommentar, sei der nächste!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Löse diese Aufgabe vor dem Abschicken! * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.