geld.welt Adventskalender, Tor 11

Frage:Advent Calendar Stars Blue/Red
Bauen und/oder Kaufen – wie siehst Du die Immobilienpreisentwicklung?

Meine Meinung:
Uralte Weisheit, nichtsdestotrotz wahr: die Hauspreise orientieren sich an drei Faktoren
1. Welche Stadt? (Lage!)
2. Welches Viertel? (Lage!)
3. Welcher Standort? (Lage!)
Für Boomtowns und deren Speckgürtel ist kein Ende der Preissteigerung abzusehen.
Das von Oma geerbte Häuschen auf dem aussterbenden Dorf mit der drumrum schwindenden Infrastruktur wird dagegen mit Preisverlusten bis zur vollkommenen Wertlosigkeit rechnen müssen – wo es keinen Käufer gibt, gibt es auch keinen Preis.
Deshalb habe ich für alle Wunschtraumhauseigenheimbauerundkäufer einen sehr ernsten Tipp: Überlegt Euch sehr gut, wo und v.a. warum Ihr ein Haus bauen/kaufen wollt!
Ein Haus in einer nicht 100%igen Lage ist nämlich keine Altersversorgung, sondern ein Luxusgut. Ist es Euer Traum, die eigenen 4 Wände zu hegen und zu pflegen und macht Euch das wiederkehrende Renovieren und Investieren Spaß, so ist es eine legitime Lebensbeschäftigung. Baut oder kauft ihr aber, weil es zum Entwurf „Erfolgreich leben: Sohn gezeugt, Baum gepflanzt, Haus gebaut!“ dazu gehört, so kann es sein, dass diese Entscheidung weder finanziell, noch emotional die Glücklichste ist.

Alle Infos immer direkt per Mail? Dann trag dich doch in unseren Newsletter ein.

Ein Kommentar, sei der nächste!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Löse diese Aufgabe vor dem Abschicken! * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.