Nimm Dein Finanzleben selbst in die Hand!

 

Hier findest Du das komplette Handwerkszeug für Deine private Finanzplanung:

Workshops, Kurse und Coachings,
on- oder offline.

 

Ich bin Anette Weiß und genau die richtige Adresse für Dich, wenn Du Lust darauf hast, Dich zukünftig gut um Dich und Dein Geld zu kümmern: Ohne Scham und Tabus, ohne "Hätte ich das mal vorher gewusst!" und ohne "Das ist so kompliziert, da blicke ich sowieso nicht durch."
Nichts ist kompliziert und es gibt keinen Grund mehr, sich zu ärgern - denn jetzt kennst du mich und die Finanzbildung. Du findest hier alles an Wissen, welches Du brauchst, um zukünftig genau die Finanzentscheidungen zu treffen, die zu Deinem Leben passen.

Für wen ist mein Angebot?

Am liebsten arbeiten mit mir Menschen, die ihre Finanzen souverän selbst managen wollen.

Die, die gerne lernen.

Die, die es lieben, Fragen zu stellen.

Und vor allem die, für die es zum Leben dazugehört, sich weiter zu entwickeln und zu wachsen.

Du bist so ein Mensch?

Hier erwartet Dich hier jede Menge Unterstützung!

Ob on- oder offline, mit intensivem persönlichen Kontakt oder autodidaktisch - suche Dir aus, welche Form der Zusammenarbeit für Dich ideal ist.

Falls Du unsicher bist, welches Angebot sich für Dich am besten eignet:
Nimm Kontakt mit mir auf, wir finden das zusammen heraus.

Tel: 0681/ 396 16 15

Email: info@geldwert-finanz.de

Voraussetzungen, die wir gemeinsam schaffen:

Die Grundlage eines guten, souveränen Finanzlebens ist es, zu wissen, was man tut.
Es ist wichtig, dass Du Deine Ziele selbst definierst (Ohne Ziel keine Richtung!) und dass Du weißt, welche Möglichkeiten Dir zur Verfügung stehen. Nur wenn Du auf solidem Wissen basierend Deinen Weg festlegst, kannst Du ihn auch konsequent verfolgen und gute Geldentscheidungen treffen.

Finanz-Wissen und Know-How ist keine Allgemeinbildung, Du kannst es aber gut zu Deiner Bildung machen.
In meinen Bildungsangeboten lernst Du alles, was Du brauchst: entweder online im Selbstlernkurs, zielgerichtet in den Selbst-Rechen-Webinaren, geführt und begleitet im Umsetzungscoaching oder auch offline in den Präsenzseminaren – ganz wie es Dir beliebt.

Verfügst Du bereits über Finanzbildung, so können wir auf Augenhöhe effektiv miteinander arbeiten.
Im Coachingbereich kann ich Dir als Trainer, Sidekick und Feedbackgeber ein Partner sein oder Dir in der Honorarfinanzanlageberatung die Detailarbeit abnehmen.

Aktuellste Blogartikel

Es geht voran…

Von Anette Weiss | 2. Oktober 2012

Verträge! Regeln! Verbote! Überall und allerorten wird geschimpft, gezetert, gefordert. „Dagegen sein“ ist groß in Mode. Anti – Bewegungen bekommen reichlich Platz in den Medien und an den Stammtischen wird sowieso lieber verurteilt als gelobt. Es entsteht der Eindruck, in ganz Deutschland säßen Sitte, Moral und Anstand nur noch auf einem dünnen Ästchen an einem sehr kranken Wirtschafts-Baum! Ist das wirklich so? Ich sehe das anders. Ich lerne mittlerweile auf allen Ebenen der Wirtschaft anderes […]

Grenzen des Geldmanagements

Von Anette Weiss | 21. September 2012

Ich glaube, Geldumgang hat sehr viel mit Grenzen zu tun. Eigentlich gibt es nur drei Grenzen im Finanzbereich. Allerdings haben demokratisch gesinnte Menschen so ihre Probleme mit Grenzen. In der Theorie wollen wir nämlich frei sein. Wir wollen frei reisen können, wir wollen frei entscheiden können, wir wollen tun und lassen können, was uns in den Sinn kommt. Allerdings will das nur der Einzelne für sich selbst. Die anderen, die, die mit dieser Freiheit nicht […]

Sisyphusärger – die Telekom ist nimmermüde!

Von Anette Weiss | 31. August 2012

Zuerst die gute Nachricht: Juhuu, ich kann telefonieren! Und ich habe Internet! Schnell und gut – es funktioniert alles reibungslos. Geradezu wunderbar. Aber: Es ist nicht vorbei. Im Gegenteil, ich gehe nunmehr in die dritte Runde und ich weiß nicht, ob ich nervlich dazu in der Lage sein werde, diesen Kampf Kunde vs. Telekom bis zum Ende durchzustehen… Wie war also der status quo? Telefon + Internet funktionieren, Schadenersatzmedlung wegen der Verzögerung war am 12. […]