Zum Sparen zu wenig – zum Nichtstun zu viel?

Ich arbeite nur Teilzeit/ bin Student/ Azubi/ Existenzgründer oder bin im Erziehungsurlaub und verfüge über wenig monatliches Einkommen. Zum Sparen und Geldanlegen ist da wirklich keine Luft mehr und ich kann doch nicht Hunderte von Euro dafür ausgeben, mich beraten zu lassen!

Bisherige Vorgehensweise:
Sie kümmern sich wenig bis garnicht um Ihre Finanzen, da Sie darin wenig Sinn sehen. Finanzielle Entscheidungen werden auf „später“ verschoben, wenn die Situation sich geändert hat.

Ihre Kosten: Sie bezahlen mit dem wertvollsten, was Sie haben: Zeit.
Zeit, die Sie benötigen, um sich einen finanziellen Plan zu machen, Zeit, um erste (geistige) Schritte auf Ihrem Wohlstandsweg zu gehen, Zeit, Fördermöglichkeiten auszunutzen und Zeit, eine erfolgversprechende innere Haltung zu Ihren Finanzen zu entwickeln.
Ihr Nutzen: keiner

zeit zu handelnDie geld.werten Lösungen:

1. Intensiv-Workshop “Selbst.Wissen!” vor Ort.

Ihre Kosten: 505,- €uro, ein Wochenende Ihrer Zeit und viel Denkarbeit.
Ihr Nutzen: Sie haben klar definiert, was Sie erreichen wollen und wissen, wie Sie es erreichen können. Sie wissen auch, welche Stellschrauben Sie (nicht) beeinflussen können und Sie können berechnen, wie Ihre zukünftigen Handlungen Ihr finanzielles Leben beeinflussen. Sie haben für sich erarbeitet, welche finanziellen Risiken Sie tragen und wie Sie mit ihnen umgehen können.

2. Finanzbildung online – das modulare, interaktive Onlineseminar.

Ihre Kosten: je nach gebuchtem Modul 39,- € bis 199,- €, soviel Zeit, wie Sie investieren möchten und viel Denkarbeit.
Ihr Nutzen: Sie haben klar definiert, was Sie erreichen wollen und wissen, wie Sie es erreichen können. Sie wissen auch, welche Stellschrauben Sie (nicht) beeinflussen können und Sie können berechnen, wie Ihre zukünftigen Handlungen Ihr finanzielles Leben beeinflussen. Sie haben für sich erarbeitet, welche finanziellen Risiken Sie tragen und wie Sie mit ihnen umgehen können.

 

-> zurück zum Butterfisch