Zwischen Tür und Angel

Manchmal fragen mich Menschen einfache Dinge. „Sagen Sie mal, das wissen Sie doch gerade: Welche Bank ist denn die Beste?“ Ja. Weiß ich gerade. Sag` ich aber nicht. Ich weiß nämlich nur, welche Bank ich für mich am besten finde. Gäbe ich ihm also zwischen Tür und Angel „meine“ Antwort, so kann ich nur verlieren. Entweder ist derjenige mit der angegebenen Bank zufrieden – dann klopft er sich innerlich auf die Schulter und freut sich […]

Geld kann nicht Unrecht tun.

Spricht wir über Geldbeziehungen, so sind urdeutsche Sprichwörter und Redensarten nicht weit: Geld verdirbt den Charakter! – Geld regiert die Welt! – Wer genug Geld hat, braucht nicht das Recht auf seiner Seite! – Wer Armut ertragen kann, ist reich genug! usw. In meinen Workshops frage ich regelmäßig, ob die Teilnehmer auch mit positiven Lebensweisheiten zum Thema aufwarten können. Nach einigem Überlegen kommt dann: „Wer den Pfennig nicht ehrt, ist des Talers nicht wert.“ Das […]

(Mein) Geburtstagsblog

Ich mag Geburtstage. Manche mögen sie nicht, weil sie ja dann schließlich älter werden – aber jetzt mal im Ernst: wir werden doch jeden Tag älter, was sagt da schon die offizielle Nummerierung aus? Ich mag meine Geburststage, weil sie Gelegenheiten schaffen: Gelegenheit, liebe – zum Teil selten getroffene – Menschen zu versammeln. Gelegenheit, inne zu halten. Gelegenheit, ausnahmsweise (und auch nur kurz!) mal mit Allem zufrieden zu sein und sich am Geliebtwerden zu freuen. […]

Es geht voran…

Verträge! Regeln! Verbote! Überall und allerorten wird geschimpft, gezetert, gefordert. „Dagegen sein“ ist groß in Mode. Anti – Bewegungen bekommen reichlich Platz in den Medien und an den Stammtischen wird sowieso lieber verurteilt als gelobt. Es entsteht der Eindruck, in ganz Deutschland säßen Sitte, Moral und Anstand nur noch auf einem dünnen Ästchen an einem sehr kranken Wirtschafts-Baum! Ist das wirklich so? Ich sehe das anders. Ich lerne mittlerweile auf allen Ebenen der Wirtschaft anderes […]

Grenzen des Geldmanagements

Ich glaube, Geldumgang hat sehr viel mit Grenzen zu tun. Eigentlich gibt es nur drei Grenzen im Finanzbereich. Allerdings haben demokratisch gesinnte Menschen so ihre Probleme mit Grenzen. In der Theorie wollen wir nämlich frei sein. Wir wollen frei reisen können, wir wollen frei entscheiden können, wir wollen tun und lassen können, was uns in den Sinn kommt. Allerdings will das nur der Einzelne für sich selbst. Die anderen, die, die mit dieser Freiheit nicht […]

Sisyphusärger – die Telekom ist nimmermüde!

Zuerst die gute Nachricht: Juhuu, ich kann telefonieren! Und ich habe Internet! Schnell und gut – es funktioniert alles reibungslos. Geradezu wunderbar. Aber: Es ist nicht vorbei. Im Gegenteil, ich gehe nunmehr in die dritte Runde und ich weiß nicht, ob ich nervlich dazu in der Lage sein werde, diesen Kampf Kunde vs. Telekom bis zum Ende durchzustehen… Wie war also der status quo? Telefon + Internet funktionieren, Schadenersatzmedlung wegen der Verzögerung war am 12. […]

Basics: Fonds!

Heute gibts mal Fachspezifisches und Aufklärung… Vielen Menschen tritt bei der Erwähnung des Wortes „Fonds“ schon der Angstschweiß auf die Stirn. Spätestens daran merke ich, dass dem Kunden noch nie erklärt worden ist, was diese Anlageform überhaupt ist. Denn „Fonds“ an sich sind kein Teufelswerk, sie sind nicht per se hochriskant und sie sind auch nicht immer so kompliziert, dass der Anleger überhaupt nicht nachvollziehen kann, was da mit seinem Geld passiert. Also, was sind […]

Urlaubserwachen (Deutschland, mir graut vor Dir…)

Drei wundervolle Wochen im krisengeschüttelten Spanien liegen hinter mir. Sommer Sonne und Coolness satt – trotz Wirtschaftsproblemen, Hauptsaison und allenthalben fehlenden Parkplätzen. Schon als ich hier frierend aus dem Auto stieg, merkte ich, dass sich meine so sorgsam im Schatten erworbene (man ist ja schließlich mittlerweile vernünftig, cremt sich ständig ein und meidet die Mittagssonne) Sommerbräune um mindestens 3 Nuancen abschwächte… Prompter Kommentar meines Vaters (statt Begrüßung!): „Was hast Du denn die ganze Zeit gemacht, […]

„Lächle und sei froh, es könnte noch schlimmer kommen. “ Ich lächelte, war froh und es kam noch schlimmer! – die Telekomodyssee Teil II

Ihr erinnert Euch? 02. Juli – die Firmenfestnetzrufnummer ist im Telekom-Nirwana verschwunden. Juhuuu! Ich darf wieder Warteschleifen-Telefonieren, das macht Freude! o2 wäscht ihre Hände in Unschuld: sie haben weisungsgemäss die Rufnummer an Telekom portiert und auf dem Auftrag steht: zum 02. Juli. Zum Glück hat Telekom vergessen, auch die beauftragte Datenleitung umzuziehen, deshalb habe ich wenigstens noch Internet. Wer das bezahlt weiß ich noch nicht, aber darum kümmere ich mich am Ende. Also wieder Telekom: […]

`tschuldigung, ich hätte gerne ein Problem…

Wenn Ihr gerade keine Probleme habt und Euch langweilt, so habe ich da einen ganz heißen Tipp, wie Ihr das Ratz-Fatz beheben könnt: Wechselt doch einfach mal Euren Festnetzanschluss zur Telekom! Die Ausgangslage war folgende: In meiner Firma bezog ich bisher die Telefonie von o2. Soweit war das ganz ok, die Sprachqualität ließ aber des öfteren zu wünschen übrig. Da ich also mehr Aufmerksamkeit darauf verwenden musste, zu hören was meine Kunden sagen anstatt zu […]