AGB

für die Seminare, Workshops und Fortbildungen gelten die folgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen:

Anmeldung
Für eine verbindliche Anmeldung senden Sie bitte eine Mail mit der Aktzeptanz dieser AGBs, z.Bsp. „Hiermit melde ich mich verbindlich an für …… und akzeptiere die Allgemeinen Geschäftsbedingungen.“

Hinweis
Veranstaltungen und Seminare finden nur bei ausreichendem Interesse statt. Dies steht meist erst etwa zwei Wochen vor der Veranstaltung fest. Daher bitten wir Sie, bei Buchungen von Übernachtung und Anreise auf Stornierungsmöglichkeiten zu achten.

Veranstaltungsabsage
Wenn wegen mangelnder Teilnehmerzahl (steht i.d.R. bis spätestens 5 Tage vor dem Seminar fest) oder aus wichtigem privatem Grund, wie z.B. Krankheit, eigener Unfall, Todesfall in der näheren Verwandtschaft, unsererseits eine Veranstaltung abgesagt werden muss, so werden bereits bezahlte Teilnahmegebühren umgehend erstattet.
Weitere Ansprüche können nicht geltend gemacht werden, d.h. es erfolgt keine Erstattung von Hotel und Reisekosten.

Stornierung
Die Anmeldung zur Fortbildung, zum Seminar, oder zum Workshop verpflichtet zur Zahlung der Gebühr.

Die Stornierung von Buchungen ist bis 2 Wochen vor dem Beginn kostenlos. Danach wird eine Stornierungsgebühr in Höhe von 50% fällig, bei einer sehr kurzfristigen Absage von weniger als 36 Stunden vor Beginn der Veranstaltung werden keine Kosten mehr erstattet. Selbstverständlich kann in allen Fällen ein ein Ersatzteilnehmer gestellt werden.
In begründeten Fällen kann in Absprache mit mir evtl. auch ein Seminar zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt werden.

Seminargebühr
Bitte überweisen Sie nach Erhalt der Rechnung bis 1 Woche vor Seminarbeginn.
In der Gebühr ist keine Übernachtung enthalten.

Ort und Zeit
entnehmen Sie bitte den Publikationen/Ausschreibungen. Selbstverständlich geben wir Ihnen auch gerne telefonisch darüber Auskunft.

Haftungsausschluss
Die Seminare haben Lehrcharakter und ersetzen keine Anlageberatung. Die Erwähnung, Berechnung oder Besprechung einzelner Finanzprodukte stellt keine Anlageempfehlung dar. Für Schäden durch die Anwendung der Lerninhalte können keine Ansprüche abgeleitet werden.

Vertraulichkeit
Alle Teilnehmer verpflichten sich, alle persönlichen Informationen, die sie während eines Seminars oder Aufstellungstages über andere Personen erhalten, streng vertraulich zu behandeln und nicht an Dritte weiterzugeben (Schweigepflicht). Die Teilnehmer können durch die Verschleierung der von ihnen anzugebenden Zahlen die Offenlegung persönlicher Informationen vermeiden.

Widerrufsbelehrung für Verbraucher (Privatpersonen)
Widerrufsrecht und -folgen: Schließt ein Verbraucher unter ausschließlicher Verwendung von Fernkommunikationsmitteln (z. B. Brief, E-Mail, Fax, Telefon) einen Vertrag mit der geld.wert finanzberatung GmbH, so kann er seine Vertragserklärung innerhalb von zwei Wochen ohne Angaben von Gründen in Textform (z. B. per Brief oder E-Mail) widerrufen.

Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Vertragsschluss. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs. Zu richten ist der Widerruf an

geld.wert finanzbildung GmbH, Birkenweg 6, 66128 Saarbrücken oder an info@geldwert-finanz.de

Das Widerrufsrecht erlischt, wenn die Ausführung der Leistung mit ausdrücklicher Zustimmung des Verbrauchers vor Ende der Widerrufsfrist begonnen hat oder der Verbraucher dies selbst veranlasst hat – z. Bsp. durch kurzfristige Buchung eines Seminars innerhalb 36 Stunden vor Beginn der Veranstaltung oder, wenn der Teilnehmer an der begonnen Veranstaltung teilnimmt.

Nach wirksamer Ausübung des Widerrufsrechtes werden evtl. erfolgte Zahlungen des Teilnehmers innerhalb von 30 Tagen zurückerstattet.

Die Frist beginnt mit dem Empfang der Widerrufserklärung.

Verbraucher ist eine natürliche Person, die das Rechtsgeschäft weder zum Zwecke einer gewerblichen noch selbständigen beruflichen Tätigkeit abgeschlossen hat.

Stand 18.04.2015